Impressum / Datenschutz

Stadtentwicklung

Gemeinsam werden wir die Identität der Stadtteile und Ortsteile stärken. Neue Formen der Bürgerbeteiligung stellen sicher, dass die Bürger bekommen, wofür sie ihre Steuern und Abgaben zahlen.

Den Stadtumbau werden wir gemeinsam fortführen. Das Packhofgelände werden wir behutsam entwickeln.

Gemeinsam werde ich mit Ihnen dafür arbeiten, dass Brandenburg an der Havel die attraktivste Stadt der Mark ist.

Maßnahmen und Projekte:

Identität der Stadtteile und Ortsteile stärken

  • Eigene Scholle: Neubau der Planebrücke; Einkaufsmöglichkeiten verbessern; Freizeitangebot für Kinder erweitern (öffentlicher Spielplatz)
  • Görden: Verbesserung des Straßenzustandes in der Haydnstraße und in der Brahmsstraße, Sanierung des Geh-/Radweges an der Busch-Schule; Errichtung eines zusätzlichen Supermarktes (Vollsortimenter) zwischen Gördenallee und Berner Straße
  • Hohenstücken: Aufwertung des öffentlichen Raums vom Bürgerhaus in Richtung Kita Mittendrin fortsetzen; Nachnutzungskonzeption für die durch den Rückbau freiwerdenden Flächen entwickeln; Fortsetzung der Fahrbahnsanierung im Industriegebiet Hohenstücken
  • Nord: Mensa für das Brecht-Gymnasium errichten; Sanierung von Beständen der WOBRA; Grünachse am Silokanal ausbauen; Gestaltung der Freiflächen (ehem. Bus-Endhaltestelle) in der Zauchestraße
  • Altstadt: Überwachung und Reduzierung des Durchfahrtsverkehrs (insbes. Plauer Str., Altst. Markt, Parduin); Belebung des Ratskellers; Perspektiven für das Gebiet zwischen Magdeburger Straße – Zanderstraße – Karl-Marx-Straße entwickeln
  • Neustadt: Innenstadt als Einkaufs- und Erlebnisort weiter stärken; Standorte für Parkhäuser am Rand der Innenstadt anbieten und Tiefgarage unterhalb des Marktes; Sanierung und Belebung des Flakowski-Hauses und der angrenzenden Gebäude unterstützen; umfassende Sanierung der Bauhofstraße ermöglichen; freie Baufelder entlang der Straße Am Hauptbahnhof entwickeln
  • Quenz/Klingenberg: Unterstützung bei der Vermarktung leerstehender Räume im Einkaufszentrum Neuendorfer Sand; Reparatur von Geh- und Radwegen fortsetzen
  • Neuendorf: Beseitigung der ungenutzten Industriebrache (ehem. Elisabethhütte) zwischen Caasmannstraße und Havel; naturnahes Wohnen und familiäres Umfeld in Stadtnähe dauerhaft erhalten
  • Kirchmöser: Investor für Seegarten und Klinikum finden; Sanierung des Feuerwehrgerätehauses oder Neubau; Vermarktung von weiteren Grundstücken für gewerbliche und industrielle Nutzungen; Sanierung der Schulstraße in Angriff nehmen; Farbanstrich der Dampflokomotive restaurieren
  • Plaue: Erweiterung der Gartenstadt als Wohnstandort ermöglichen; Sanierung der Alten Plauer Brücke durchführen; Nachnutzung für leerstehende Handelsimmobilien Genthiner Str./ Postplatz

Mein komplettes Programm zum Nachlesen